Mobiler Personenschutz für eine sichere Stromentnahme

Einfach in der Anwendung: Die PRCD-S-Modelle von Kopp werden einfach in eine Verlängerung montiert oder sind als bereits fertig konfektionierte Verlängerung erhältlich. (Bild: Heinrich Kopp GmbH)

Für den Personenschutz auf Baustellen ist der Arbeitgeber verantwortlich. Werden geltende Gesetze missachtet, drohen nicht nur Bußgelder: Im Schadensfall kann auch der Versicherungsschutz in Frage gestellt werden. Der PRCD-S von Kopp erfüllt alle Anforderungen der Elektroschutzverordnung (ESV) an einen sicheren Speisepunkt zur Stromentnahme.

weiterlesen ...

Umfassende Busch-Jaeger-KNX-Lösungen für den Zweckbau

Mit dem KNX-Zweckbau-Sortiment von Busch-Jaeger lässt sich effizient das Klima steuern und es sorgt für Sicherheit in Bürogebäuden. (Bild: Busch-Jaeger)

Vernetzte Strukturen arbeiten effizienter als Einzelsysteme. Gerade in gewerblich genutzten Gebäuden helfen diese, den Energieverbrauch und damit die Betriebskosten zu senken.

weiterlesen ...

Art Room Würth Austria zeigt Manfred Deix

Besucherrekord im Art Room Würth Austria (Alle Fotos: Fotoprofis / Gerald Lechner)

Für einen Besucherrekord im Art Room Würth Austria sorgte die Eröffnung der Ausstellung »Böheimkirchen ist überall«, die dem bekannten österreichischen Karikaturisten Manfred Deix gewidmet ist.

weiterlesen ...

Intelligente Dienstleistungen für Industrie und Anlagenbau

Erhältlich ist die Infobroschüre über den Regro Vertriebsaußendienst, Innendienst oder per Mailanforderung an: regro.zentrale@regro.at Betreff: Dienstleistungsbroschüre.

So lautet nicht nur der Titel der aktuellsten und erst vor wenigen Tagen druckfrisch erschienenen Informationsbroschüre aus dem Hause Regro. Hinter dieser Bezeichnung verbergen sich in Wahrheit auch die Highlights aus dem Regro Liefer- und Leistungsportfolio.

weiterlesen ...

Designauszeichnungen für Gira G1

Der Gira G1 ist ein kompaktes und optisch ansprechendes Raumbediengerät für das KNX-System. Bild: Gira

Der Gira G1 ist das kompakte und leistungsstarke Raumbediengerät für das KNX-System. Überzeugend ist der optische Eindruck: Das Gerät wirkt äußerst filigran und scheint auf der Wand zu schweben. Geradlinig und puristisch von der Form her, hochwertig von der Materialität.

weiterlesen ...

Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif!

Die Bereitschaft, in Blitz- und Überspannungsschutz über die gesetzlichen Vorgaben hinaus zu investieren, ist aber erst dann gegeben, wenn man selbst einen Schaden hat oder vom Schaden eines anderen gehört hat. (Bild: Pixabay/stevebp)

Egal ob bei industriellen Anwendungen oder im privaten Bereich – die Notwendigkeit von Überspannungsschutz ist unbestritten. Die Bereitschaft, in Blitz- und Überspannungsschutz über die gesetzlichen Vorgaben hinaus zu investieren, ist aber meist erst dann gegeben, wenn man selbst einen Schaden hat oder vom Schaden eines anderen gehört hat. Und die Schäden häufen sich, zumal unser Alltag zunehmend von komplexer – und leider auch immer empfindlicherer – Elektronik bestimmt wird. Aber warum ist das so?

weiterlesen ...

Der schlanke Weg zur nachhaltigen LED-Beleuchtung

Mit der Master LEDtube T5 InstantFit bietet Philips Lighting eine LED-Röhren-Alternative für T5-Leuchtstofflampen. (Quelle: Philips Lighting)

Mit der Master LEDtube T5 InstantFit bietet Philips Lighting eine LED-Röhren-Alternative für T5-Leuchtstofflampen. Die konventionellen Lichtquellen können künftig einfach, ohne großen Aufwand, in installierten T5-Leuchten gegen die schlanken Philips LEDtubes T5 ausgetauscht werden. Die Leuchten müssen dazu nicht neu verdrahtet werden.

weiterlesen ...

Chip-on-Board-LED-Packages der zweiten Generation

Die COB-LEDs der neuen D-Serie erreichen eine Lichtausbeute von 160 lm/W (5000 K CCT, 80 CRI, 85°C) – eine deutliche Verbesserung gegenüber der Lichtausbeute der ersten Generation mit 150 lm/W. (Quelle: Samsung)

Samsung Electronics Co. Ltd. stellt die zweite Generation seiner Chip-on-Board (COB) LED-Packages vor. Die neuen COB-LEDs eignen sich für Beleuchtungsanwendungen mit gerichtetem Licht, wie zum Beispiel MR-Lampen (Multifaceted Reflector), PAR-Scheinwerfer (Parabolic Aluminized Reflector) für die Veranstaltungstechnik, Punktstrahler (Spotlights), Deckenleuchten (Downlights) und Arbeitsplatz- bzw. Hallenleuchten (High Bay Lights).

weiterlesen ...

Artemide mehrfach für herausragendes Design ausgezeichnet

In Kooperation zwischen Artemide und Mercedes-Benz Style entstand die futuristische Pendelleuchte Ameluna. (Quelle: Artemide)

Der italienische Leuchtenhersteller Artemide wurde bei den iF Design Awards 2017 gleich mit drei Preisen für die Leuchten Ameluna, Discovery und Unterlinden bedacht.

weiterlesen ...

E-Mobilität & smarte Gebäude

Nur noch wenige Tage bis zum globalen Branchentreffen der europäischen Energieexperten vom 1. bis 3. März 2017 in Wels bei den World Sustainable Energy Days des Energiesparverbandes des Landes Oberösterreich. (Quelle: Fotolia)

Linz (OTS) – Nur noch wenige Tage bis zum globalen Branchentreffen der europäischen Energieexperten vom 1. bis 3. März 2017 in Wels bei den World Sustainable Energy Days des Energiesparverbandes des Landes Oberösterreich.

weiterlesen ...

Power-Days: Starke Impulse garantiert

Mit den Power-Days vom 15. bis 17. März 2017 im Messezentrum Salzburg kündigt sich ein mit Produktneuheiten, Innovationen und Dienstleistungen aufgeladener, pulsierender Branchentreffpunkt an. (Bild: Reed Exhibitions / Andreas Kolarik)

Hier steckt die Power nicht nur im Namen. Mit den Power-Days vom 15. bis 17. März 2017 im Messezentrum Salzburg kündigt sich ein mit Produktneuheiten, Innovationen und Dienstleistungen aufgeladener, pulsierender Branchentreffpunkt an. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet zur bereits siebten Ausgabe von Österreichs Fachmesse für Elektrotechnik mehr als 160 Aussteller, unter ihnen rund 50 neue Firmen.

weiterlesen ...

Die Zukunft der Elektroinstallation

Die Digitalisierung betrifft nicht nur das tägliche Leben im Alltag, sondern auch und vor allem die Industrie und die Elektroinstallationstechnik. Denn ohne elektrische »Energie« funktioniert nichts. (Bild: Siemens)

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Mobiltelefone sind vollgepackt mit vernetzten Applikationen, Autos werden zu fahrenden Computern, Kühlschränke melden ihren Bestand aufs Handy und Online-Shopping ist ohnehin nicht mehr wegzudenken. Die Digitalisierung betrifft aber nicht nur das tägliche Leben im Alltag, sondern auch und vor allem die Industrie und die Elektroinstallationstechnik. Denn ohne elektrische »Energie« funktioniert nichts.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren