Warum zu den Power-Days fahren?!

 

Einflussreiche Sprecher der Branche erklären, warum die Teilnahme ein Muss für jeden Elektrotechniker ist.


 

 

Wir machen diese Messe für Sie, die Elektrotechniker!!

"Ein bis zwei Tage sollte jeder Elektrotechniker Zeit haben", Ein Alexander Rupp, Vorsitzender des FA Elektroinstallationstechnik (Industrie) der WKODie Power-Days ist die einzige Elektro-FACH-Messe in Österreich und findet nur alle zwei Jahre statt, weshalb es schon grundsätzlich sinnvoll ist, die stetig wachsende Messe zu besuchen. Alle führenden Hersteller sind dort anzutreffen, plus Dienstleister und Elektrogroßhändler. Es sind dieses Jahr mehr Aussteller und größere Stände denn je zuvor. Elektrotechniker haben hier die einzigartige Chance, an einem Tag direkt Kontakt zur Industrie aufzunehmen und in einem persönlichen Gespräch Produkte, Montagemöglichkeiten, Normen, Trends und Tipps zu erfahren.

In der heutigen Zeit der Digitalisierung werden laufend neue Produkte auf den Markt gebracht und es fällt schwer, aufgrund der Informationsflut Prioritäten zu setzen. Auf den Messeständen haben Sie die Gelegenheit, alle Lösungen zu hinterfragen und neue Anwendungen kennen zu lernen. Man sollte diese Möglichkeit des persönlichen Gespräches nutzen und Erfahrungen direkt austauschen.

Ein bis zwei Tage sollte jeder Elektrotechniker Zeit haben, um sich einen Überblick über die neuen technischen Möglichkeiten in jeder Hinsicht – zu schaffen!
Alexander Rupp, Vorsitzender des FA Elektroinstallationstechnik (Industrie) der WKO

Werte Kolleginnen u. Kollegen!

"Diese Messe ist mein letzter Auftritt als euer Bundesinnungsmeister!" Auf ein Wiedersehen freut sich, Joe Witke.Alle zwei Jahre gibt es die größte Messe der Elektrotechnik Österreichs in Salzburg. Es ist, so denke ich, Pflicht eines Elektrotechnikers, diese einmalige Leistungsshow der Industrie zu besuchen! Kommt nicht nur alleine, sondern entsendet doch auch Eure wirklich guten Mitarbeiter! Sie könnten beim Besuch einige Neuigkeiten entdecken, die uns das Leben erleichtern und nicht nur die Sicherheit der elektrischen Anlage, sondern auch den Bedienungskomfort für den Kunden wesentlich erhöht. Auch werden einige Neuigkeiten vorgeführt, welche unseren Beitrag in Richtung carbonfreie Energie bis ins Jahr 2050 maßgeblich unterstützen.

Es würde mich freuen, Euch persönlich am e-Marken oder Bundesinnungsstand begrüßen zu dürfen.

Diese Messe ist mein letzter Auftritt als euer Bundesinnungsmeister!

Auf ein Wiedersehen freut sich
Euer Joe

Lassen Sie sich »unter Strom« setzen!

"Als Highlights erwarten Sie 160 namhafte Aussteller die über 350 Marken und Produkte präsentieren." Max Poringer, Category Manager Reed ExhibitionsDie Power-Days vom 15. bis 17. März ist Österreichs einzige Fachmesse für Elektro-, Licht-, Haus- und Gebäudetechnik. Alle zwei Jahre stehen die brandaktuellen Produktneuheiten, Services, persönliche Beratung sowie das Netzwerken im Mittelpunkt dieses dreitägigen Fachevents. Das sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Als Highlights erwarten Sie 160 namhafte Aussteller die über 350 Marken und Produkte präsentieren, die Sonderschau Licht Austria und die Lichtstraße, das Sonderthema E-Mobilität mit Testparcour, Technik zum Anfassen in der Werkstattstraße und das Power-Days Forum mit spannenden Vorträgen. Nicht verpassen sollten Sie am Mittwoch um 16.00 Uhr die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zum Thema »Strom, der Primär-Energieträger der Zukunft«.

Der Eintritt ist kostenlos, eine Vorregistrierung ist aber unbedingt erforderlich. Am besten gleich erledigen auf www.power-days.at/besuchen/ticket/ und los geht’s! Wir sehen einander auf den Power-Days 2017!

Ihr
Max Poringer
Category Manager Reed Exhibitions

 

Nach oben

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten des i-Magazins immer auf dem Laufenden: über die iPad-App (zum Download) und die mobile Website auch am Smartphone und i-magazin.at