TE Connectivity stellt das Lumawise Endurance S-Modul vor

 

TE Connectivity (TE), ein weltweit agierender Anbieter von Verbindungstechnologie- und Sensorlösungen, hat eine neue, kompakte Anschlusslösung für Straßenbeleuchtungen mit LED-Lichtquellen vorgestellt.


Das Lumawise Endurance S-Modul von TE Connectivity besteht aus einem standardisierten Modul (Einbausteckverbinder und Verschlusskappe) mit einer integrierten Einzeldichtung, das sowohl die Leuchte als auch das Modul aufnehmen und abdichten kann. Dadurch würden sich beide mit der gleichen Schnittstelle über Leitungen mit einem Durchmesser von 40 mm oder 80 mm an zentrale Managementsysteme anschließen lassen.

Zentrale Managementsysteme sollen durch eine effektivere Steuerung und eine leichtere Programmierung wirtschaftlichere Lösungen für LED-Beleuchtungen ermöglichen. Das Lumawise Endurance S-Modul biete höhere Flexibilität beim Design der Leuchten und der Architektur der Straßenbeleuchtung. Da es erweiterbar ist, können bereits vorhandene Leuchten einfach und schnell modernisiert werden.

Stand-alone-System oder Ergänzung zu einer Ansi/Nema-Lösung
Lumawise Endurance S wurde speziell als Stand-alone-System für LED-Lichtquellen und -Treiber im Außenbereich entwickelt. Wenn in Ansi/Nema-basierten Geräten zusätzliche Funktionen erforderlich sind, kann es auch als ergänzendes Sensor-Modul eingesetzt werden. Aufgrund der Push-and-Twist-Lock-Funktion, die keine Werkzeuge erfordert, sei die Installation einfach und könne mit einer Hand fertiggestellt werden. Das Lumawise Endurance S-Modul lässt sich in beliebiger Richtung montieren und biete eine bessere Abdichtung. Darüber hinaus können die Module in nur wenigen Sekunden ausgetauscht und modernisiert werden, ohne dass der Leuchtenmast elektrisch abgeschaltet werden muss.

Lumawise Endurance S wurde gemeinsam mit mehreren Partnern entwickelt, um sicherzustellen, dass ein komplettes System einschließlich anwendungsspezifischer Treiber und Steuerungsknoten verfügbar ist. Außerdem arbeitete TE auch mit dem Zhaga Consortium zusammen, einer Organisation der Beleuchtungsbranche, die Komponenten von LED-Leuchten standardisiert.
Dazu Jonathan Catchpole, Systemarchitekt bei TE Connectivity: „Die Entwicklung unseres neuen Moduls erfolgte in einem kooperativen Prozess mit dem Zhaga Consortium, in dem wir unsere umfangreiche Erfahrung und Kompetenz auf dem Gebiet von Steckverbindern für Straßenbeleuchtungen einbringen konnten. Bei der Entwicklung der neuen Spezifikation (Buch 18) lag der Schwerpunkt darauf, das Potenzial der neuen Architektur und Funktionalität zu demonstrieren, die für Entwickler, Installateure und Anwender von Außenbeleuchtungen einen Mehrwert schaffen können. Denn durch den zunehmenden Einsatz von LEDs im Außenbereich steigen die Anforderungen an die Steuerung dieses Leuchtmittels, um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen, die Wartung zu vereinfachen und Kosten einzusparen."

„Die standardisierte Schnittstelle, die im Zhaga-Buch 18 spezifiziert worden ist, ermöglicht die Installation von zukunftssicheren LED-Leuchten im Außenbereich, die mit intelligenten Kommunikations- und Sensorik-Funktionen problemlos modernisiert werden können", sagt Dee Denteneer, Generalsekretärin von Zhaga. „Wir freuen uns, dass Mitgliedsunternehmen wie TE diese Spezifikation bereits verwenden, um Produkte zu entwickeln, die den Markt für intelligente LED-Außenbeleuchtungen stimulieren werden."

Über TE Connectivity:
TE Connectivity (NYSE: TEL) ist ein weltweit agierendes Technologieunternehmen mit einem Umsatz von 12 Milliarden US-Dollar und bietet eine Bandbreite an Verbindungs- und Sensorlösungen. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, Fortschritte in den Bereichen Transport, industrielle Anwendungen, Medizintechnologie, Energietechnik, Datenkommunikation und für das Zuhause zu ermöglichen.

(Foto: TE Connectivity, PR111)

Nach oben

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten des i-Magazins immer auf dem Laufenden: über die iPad/iPhone-App (zum Download), die Android-App (zum Download) und die mobile Website auch am Smartphone und i-magazin.at