Mühelos eine T8-Leuchtstofflampe durch eine LED-Lösung ersetzen

 

Opple Lighting präsentiert eine bahnbrechende universelle T8-LED-Röhre mit patentierter oneTLed-Technologie. Im Gegensatz zu klassischen T8-LED-Röhren, die nur entweder mit einem magnetischen (KVG und VVG) oder mit einem HF-elektronischen Vorschaltgerät (EVG) betrieben werden können, funktioniert die Opple-oneTLed sowohl mit magnetischen als auch elektronischen Vorschaltgeräten.


Opple ist das erste Beleuchtungsunternehmen, das diese universelle LED T8 liefert. Der wichtigste Vorteil ist, dass der Installateur konventionelle T8-Leuchtstofflampen ersetzen kann, ohne dass er zuerst herausfinden muss, ob die LED-Röhre in der bisherigen Leuchte funktioniert. Man entfernt ganz einfach die alte Leuchtstofflampe und den Starter und installiert die universelle Opple-oneTLed und den mitgelieferten Starter (nur bei EM-Installationen). Die LED-Röhre ist direkt einsatzbereit.

Diese neue Lösung hat eine Effizienz von 125 lm/W und eine Nutzlebensdauer von 40.000 Stunden. Dies bedeutet bis zu 65 % Energieeinsparung und eine Röhre mit einer bis zu vier Mal längeren Lebensdauer als herlömmliche Leuchtstoffröhren. Diese Eigenschaften machen die universelle LED-Röhre zu einer bezahlbaren, einzigartigen Röhre als problemloser Ersatz regulärer T8-Leuchtstoffröhren.

Weitere Informationen sind auf der Website opple.com erhältlich sowie bei

Siegfried Nagele
Area Sales Manager
Austria / Switzerland
Opple Lighting GmbH

Mobil: + 49 172 4270 264
Fax : + 31 85 760 72 60
E-Mail: siegfried.nagele@opple.com

Bild: Opple Lighting GmbH

Nach oben