Fußfessel (Elektro-)Technik?

Die »moderne Technik« als Fußfessel unserer Generation(en)?  (Bild: Rudie©fotolia.com)

So gut wie uns ging’s noch keiner Generation zuvor – eine eigentlich erfreuliche Feststellung, die sich allerdings nur schwer direkt vergleichen lässt, denn wie steht es tatsächlich um unseren Horizont, unser Umfeld und speziell um unser – dank der modernen Technik ja so vereinfachtes – (Alltags-)Leben?

weiterlesen ...


Dokumentation ist keine Sekkiererei – sondern ein wesentlicher Bestandteil professioneller Arbeit!

Es ist an der Zeit, sich mit dem Thema Messen-Prüfen-Dokumentieren- und der Messgeräteunabhängigen SQL-Prüfdatenbank dem »Elektro Befund Manager« auseinander zu setzen.

In allen Normen und Arbeitsgruppen, bei denen ich mitarbeite, bemerke ich einen Trend hin zu immer detaillierteren Dokumentationen und Messungen. Beispielsweise wurde erst kürzlich die systematisch eindeutige Nummerierung für elektrische Auslässe bei Gebäude-CAD-Plänen beschlossen um z.B. Messwerte eindeutig zuordnen zu können. Auch die für 2017 erwartete Nachfolge-Norm zur E8001 wird diesem Trend folgen. Sogar für E-Ladestationen existieren schon eigene Prüfanforderungen und Prüfbefunde.

weiterlesen ...

Damit dich der Blitz nicht trifft – wann zahlt die Versicherung?

Ohne entsprechende Blitzschutzanlagen wären Gebäude bei Gewittern einfach nicht sicher.

Da das Thema Blitzschutz in Zusammenhang mit Versicherung sowohl für den Privatbereich, vor allem in Bezug auf Eigenheime, aber auch für den gewerblichen Bereich von Bedeutung ist, habe ich zu recherchieren begonnen, was es bei diesem Thema alles zu beachten gibt. Meine gesammelten Informationen und Tipps stelle ich den Leserinnen und Lesern hier gerne zur Verfügung.

weiterlesen ...

Die Schattenseiten der Elektromobilität?

Dunkle Wolken über dem elektromobilen Himmel?

Kann es denn sein, dass dem Vorstoß der Elektromobilität trotz viel gepriesener Vorteile auch negative Begleiterscheinungen anhaften? Eine ganz konkrete dürfte bereits ansatzweise in Erscheinung treten, zumindest Stimmen werden diesbezüglich laut.

weiterlesen ...

Die Ersten werden die Letzten sein – Der Untergang der Lichtbranche?

Kann Tradfri von Ikea technisch mit der Konkurrenz mithalten? Die Reichweite haben sie auf jeden Fall. © Inter IKEA Systems B.V. 2016

Lichtbranche aufgewacht! Jetzt wird es Zeit zu erkennen, was wirklich wichtig ist. 
Qualität über alles? Marketing als Allheilmittel? Oder doch der Preis?

weiterlesen ...

Sicherheit und Genauigkeit – beim Messen eigentlich selbstverständlich oder?

Den Themen Sicherheit – Stichwort Arbeiten unter Spannung – aber auch Genauigkeit der gerade zu bewältigenden Messaufgabe wird leider immer weniger Aufmerksamkeit geschenkt, vielleicht mangels Wissen/Ausbildung?

Früher hat man sich als Elektriker ein Multimeter fürs Leben gekauft. Die Messaufgaben waren klar, die Signalform Sinus und die Spannungen max. 380 V AC. Stichprobenartige Messungen/Prüfungen waren die Regel. Das Messgerät sah selbst nach zehn Jahren aus wie neu. Heute sieht die Situation ganz anders aus.

weiterlesen ...

Das Ende der Lampenfassung

Die Lampenfassung hat bald ausgedient, weil für die LED ist sie hinderlich, die Glühbirne ist verboten und die Energiesparlampe hat sich aus verschiedenen Gründen nicht bewährt.

Thomas Alva Edison (USA 1847 bis 1931) gilt als Erfinder der Glühlampe. Sie basierte auf verkohlten Fasern der Phyllostachys Bambusoides, einer tropischer Pflanzen aus Japan. Das Patent wurde 1881 angemeldet.

weiterlesen ...

Die Crux mit der Lehrfreiheit

In Österreich besteht Schulungs- und Lehrfreiheit. Das bedeutet, dass jeder der der Meinung ist etwas zu wissen, eine Schulung halten und dafür Schulungsnachweise und Zertifikate erstellen kann.

In Österreich besteht Schulungs- und Lehrfreiheit. Das bedeutet, dass jeder der der Meinung ist etwas zu wissen, eine Schulung halten und dafür Schulungsnachweise und Zertifikate erstellen kann. (Seit der Einführung der ISO-Zertifizierung ein durchaus boomender Geschäftszweig). Aus meiner Sicht ist das eine mittlere Katastrophe. In meiner Branche geht es nicht um das Erlernen eines Hobbys, sondern z.B.: um die fachgerechte und normkonforme Überprüfung von elektrischen Anlagen oder Verbrauchern zum Schutz von Leben und Sachwerten !

weiterlesen ...

Jetzt kommt Google auch nach Hause

Google will Ende 2016 mit »Google Home« eine Gebäudeautomatisierungslösung anbieten. Foto: Google

Es war an Googles CEO Sundar Pichai, die Neuheiten des Unternehmens im Shoreline Amphitheater in Mountain View zu präsentierten. Eine davon hört auf den Namen »Google Home«.

weiterlesen ...

Standesregeln schon gelesen?

In den Anfang 2014 veröffentlichten Standesregeln sind nicht nur Verhaltensregeln und Hinweise, was der Berufsstand erfordert, enthalten, es geht auch um die richtige Mindestausstattung.

Plicht? In den Anfang 2014 veröffentlichten Standesregeln sind nicht nur Verhaltensregeln und Hinweise, was der Berufsstand erfordert, enthalten, es geht auch um die richtige Mindestausstattung. Diese Liste fordert geeignete Messgeräte auf dem Stand der Technik. Mit »geeignet« ist aber nicht das Gerät gemeint, das in der Werbung oder im Internet als grundsätzlich geeignet angepriesen wird (für ÖVE E8001!), sondern jenes, mit dem die tatsächliche Messaufgabe vorschriftengemäß erfüllt werden kann.

weiterlesen ...

Hilfe, die drehen mir das Smart Home ab!

Wenn das Smart Home einfach abgedreht wird, ist man plötzlich ganz hilflos.

Sollbruchstellen, kein Support oder fehlende Weiterentwicklung von Produkten sind uns bekannt. Was aber, wenn das gekaufte Produkt plötzlich gar nicht mehr funktioniert?

weiterlesen ...

Es geht wohl nicht anders!

Ist es einmal so weit, muss man in Wien oft noch lange suchen.

In Norwegen sollen ab 2025 keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren mehr verkauft werden dürfen. Bei uns (konkret in Wien) hat man sich nun dazu durchgerungen, wahrscheinlich im wahrsten Sinn des Wortes, dieses Jahr einmal ein Konzept für eine Ladeinfrastruktur zu erstellen.

weiterlesen ...

Nutzt die Möglichkeiten!

Der Faktor Zeit wird im digitalen Zeitalter immer wertvoller. Ein heikler Punkt dabei ist sicher auch der Vertrieb. Kaum dass ein Unternehmen es geschafft hat, seine Vertriebsmitarbeiter auf die neuen Produkte einzuschwören, ist bereits wieder die nächste Generation an Produkten am Markt und der Prozess beginnt von Neuem.

Wieder einer der Großen, der dem »Innovator´s Dilemma« zum Opfer gefallen ist. Der japanische Großkonzern Sharp wurde an den taiwanesischen Apple-Zulieferer Foxconn für 6,24 Milliarden Dollar verkauft. Der Grund dafür: Sharp war trotz seiner innovativen Technologien in Schieflage geraten. Zwar ist die Situation von Sharp nicht ganz so dramatisch, wie es im Falle von Nokia war, das mehr oder weniger in letzter Sekunde an Microsoft verkauft wurde.

weiterlesen ...

Am Anfang war das Chaos

Akademische und berufliche Bildung soll europaweit systematisch gleichgestellt werden, um damit ein klares Zeichen in Richtung eines gemeinsamen europäischen Bildungsraumes zu setzen.

Haben Sie’s schon gehört? Ende Jänner wurde vom Ministerrat der Nationale Qualifikationsrahmen (NQR) beschlossen. Mit diesem sollen bundesweit alle Berufsabschlüsse in einem achtstufigen System kategorisiert werden. Und wozu? Akademische und berufliche Bildung soll europaweit systematisch gleichgestellt werden, um damit ein klares Zeichen in Richtung eines gemeinsamen europäischen Bildungsraumes zu setzen. Na da gibt’s wohl einiges zu tun...

weiterlesen ...