Somfy auf den Powerdays

 

Bei den Powerdays präsentiert Somfy auf Stand 0620a intelligente Automationslösungen für den Wohn- und Objektbereich. Innovative Antriebe und Steuerungen sorgen für optimalen Sonnenschutz, mehr Energieeffizienz und Sicherheit.


Individuelle Zeit- Wind- und Sonnenautomatiken im attraktiven Smoove Design.Unter anderem können die Besucher die neuen verdrahteten Steuerungen im Smoove Design erleben. Neben individuellen Zeitschaltfunktionen ermöglichen die Programmschaltuhren Chronis Smoove Uno S und Chronis Smoove IB+ über den Funksensor Sunis WireFree io eine präzise Sonnenautomatik und Dämmerungsautomatik. Die Wind- und Sonnenautomatiken Soliris Smoove IB+ und Soliris Smoove Uno sind zusätzlich um eine Zeitfunktion erweitert worden. Das große, hintergrundbeleuchtete Displays samt Volltextanzeige macht die Bedienung zum Vergnügen. Und auch die Installation gelingt dank des steckbaren 50x50mm Moduls ganz leicht – durch die Integration in sämtliche gängige Schalterprogramme werden zusätzliche Abdeckplatten überflüssig. Für eine perfekte Abrundung der Inbetriebnahme sorgt das praktische Setting Tool QuickCopy. Damit lassen sich sämtliche Einstellungen bereits am eigenen Kabelgebundene Antriebe ganz leicht nur mit dem neuen Smoove Uno A/M io in Funk einbinden.Rechner programmieren und vor Ort einfach auf die einzelnen Steuerungen übertragen.

Des Weiteren zeigt Somfy das neue Funkmotorsteuergerät Smoove Uno A/M io, mit dem bestehende kabelgebundene Antriebe problemlos in das Somfy Smart Home-System TaHoma© Premium eingebunden werden können. So wird Wohnen zum Erlebnis: Ganz intuitiv lassen sich die einzelnen Produkte zu persönlichen Wohlfühlszenarien und Anwesenheitssimulationen verknüpfen.
Konfigurationen schnell und einfach übertragen mit dem Einstelltool Quick Copy.Bei größeren Wohnanlagen und Objektbauten ermöglicht die modulare Somfy-Steuerleitungstechnik animeo IB+ eine flexible Anpassung des Sonnenschutzes an die jeweilige Gebäudegeometrie. Als intelligente Steuerzentrale ist der Touch Building Controller über eine materialsparende Zwei-Draht-Steuerleitung mit den einzelnen Komponenten verbunden. Eine zentrale Wetterstation erfasst sämtliche relevante Daten wie Sonnenintensität, Windstärke, Windrichtung Sabine Stabauer und das Team von Somfy freut sich auf Ihren Besuch auf Stand 10 / Stand 0620a.oder Regen. Auf dem intuitiven Bediendisplay kann das technische Gebäudepersonal auch ohne spezielle Vorkenntnisse bis zu acht unterschiedliche Gebäudezonen mit individuellen Steuerungsvariablen festlegen.

Somfy auf den Powerdays in Salzburg vom 15.03. bis zum 17.03.2017:  Stand 0620a. Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen rund um die intelligente Gebäudeautomation.

Entgeltliche EInschaltung

Nach oben