Die Frauenberufe der Zukunft

Am 20. Oktober 2017 geht im Haus der Ingenieure in Wien die zweite Auflage von Girls! Tech up über die Bühne. Dabei sind alle Mädchen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren eingeladen, sich über die Chancen zu informieren, die eine Ausbildung bzw. ein Beruf in der (Elektro-)Technik für sie bietet. (Bild: Fotolia)

Längst sind Frauen in vielen Bereichen der (Elektro-)Technik präsent: Energietechnikerinnen sorgen dafür, dass der Strom – umweltfreundlich produziert – rund um die Uhr verlässlich aus der Steckdose kommt, Automatisierungstechnikerinnen schaffen das perfekte Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine, z. B. in der Automobilindustrie, Cyber Security-Spezialistinnen gewährleisten, dass unsere digitalen Daten nur so verwendet werden, wie wir es vorsehen, und Medizintechnikerinnen entwickeln unverzichtbare Geräte für lebenserhaltende Operationen.

weiterlesen ...

OVE-Generalversammlung

Hier zu sehen ist das OVE-Präsidium und die Mitglieder des OVE-Vorstandes. (Fotocredit: OVE/Krpelan)

Zahlreiche Vertreter/innen aus Industrie, Wirtschaft, Akademia und der Behörde – allesamt OVE-Mitglieder oder Repräsentant/innen aus Mitgliedsunternehmen – trafen sich am Mittwoch, den 31. Mai 2017, im Haus der Ingenieure in der Wiener Eschenbachgasse. Der OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik hatte zur Generalversammlung geladen.

weiterlesen ...



Europäische Telekommunikationsnormung zu Gast in Wien

Kompetenz in der IKT-Normung: Dipl.-Ing. Christian Gabriel (Leiter Bereich Normung im OVE), Dipl.-Ing. Franz Ziegelwanger (Leiter der Abteilung Technik der Sektion Innovation und Telekommunikation im BMVIT), Luis Jorge Romero (ETSI-Generaldirektor), Dipl.-Ing. Richard Valenta (Referat IKT im OEK/OVE), Ing. Werner Fischer (Präsident Österr. Nationalkomitee von IEC und CENELEC) (Fotocredit: OVE/Ing. Martin Steiner)

Die zunehmende Digitalisierung aller Geschäftsprozesse bewirkt einen enormen technologischen Wandel, der unsere Wirtschaft stark beeinflussen wird. Das Internet der Dinge, Machine-to-Machine Communication, Cyber Security, »smarte« Technologien und 5G spielen dabei eine wesentliche Rolle. Damit alle künftigen Systeme im globalen Austausch kompatibel, effizient und sicher funktionieren, braucht es international einheitliche Normen und Standards.

weiterlesen ...

IEC veröffentlicht Whitepaper »IoT 2020«

Um die ehrgeizigen Visionen des IoT tatsächlich nutzbar zu machen, ist eine umsichtige und vorausschauende Standardisierung erforderlich. Daher hat die internationale elektrotechnische Normungsorganisation IEC mit Sitz in Genf jüngst ein Whitepaper mit Empfehlungen für alle Stakeholder in der internationalen Normung  veröffentlicht. (Bild: Fotolia)

Die intelligente Vernetzung aller Ressourcen über das so genannte Internet der Dinge (auch Internet of Things, IoT) wird zu enormen Veränderungen in unserer gesamten Gesellschaft führen. Im IoT kommunizieren und interagieren »intelligente« physische Objekte, wie kleinste eingebettete Computer, Sensoren und Aktuatoren. Diese Objekte bekommen durch ihre Vernetzung neue Eigenschaften und Funktionen und zielen darauf ab, die Leistung von technischen Systemen weiter zu erhöhen und den Menschen im beruflichen wie privaten Bereich unmerkbar zu unterstützen.

weiterlesen ...

Mädchen können Technik!

Die erfolgreiche femOVE-Initiative geht in die zweite Runde

„Was soll ich werden und wie komme ich zu meinem Traumjob?“ – das sind die zwei häufigsten Fragen, wenn es um die Berufswahl geht. Girls! TECH UP – die Initiative von femOVE, der Plattform für Expertinnen und weibliche Führungskräfte im OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik, – zeigt auf, dass die Elektrotechnik und Informationstechnik mit ihren Bereichen wie Elektronik, Automatisierungstechnik, Sensorik oder Energiewirtschaft zukunftsorientierte, gut bezahlte und faszinierende Jobs mit Perspektiven für Mädchen aufweisen. Girls! TECH UP bietet jedoch noch viel mehr:

weiterlesen ...

Neue OVE-Richtlinie R 2: Einbruch- und Überfallmeldeanlagen

Der OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik veröffentlichte mit Anfang Februar 2017 die neue OVE-Richtlinie R 2, die Mindestanforderungen für Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Einbruch- und Überfallmeldeanlagen festlegt.

Der OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik veröffentlichte mit Anfang Februar 2017 die neue OVE-Richtlinie R 2, die Mindestanforderungen für Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Einbruch- und Überfallmeldeanlagen festlegt. Sie basiert auf internationalen technischen Regeln, berücksichtigt jedoch nationale Spezifika der österreichischen Gewerbeordnung.

weiterlesen ...


Diesen RSS-Feed abonnieren