Die Zukunft der Elektroinstallation

Die Digitalisierung betrifft nicht nur das tägliche Leben im Alltag, sondern auch und vor allem die Industrie und die Elektroinstallationstechnik. Denn ohne elektrische »Energie« funktioniert nichts. (Bild: Siemens)

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Mobiltelefone sind vollgepackt mit vernetzten Applikationen, Autos werden zu fahrenden Computern, Kühlschränke melden ihren Bestand aufs Handy und Online-Shopping ist ohnehin nicht mehr wegzudenken. Die Digitalisierung betrifft aber nicht nur das tägliche Leben im Alltag, sondern auch und vor allem die Industrie und die Elektroinstallationstechnik. Denn ohne elektrische »Energie« funktioniert nichts.

weiterlesen ...



Roadshow der Sonderklasse

Die Eaton »Mobile Tech Days« kombinieren eine große Ausstellungsfläche mit Produkten aus dem Bereich Energiemanagement mit technischen Seminaren von Eaton-Experten.

Eaton veranstaltete in den letzten Juni-Wochen unter der Bezeichnung »Mobile Technology Days« eine Roadshow, die bei Anlagenbauern, Gewerbekunden und dem Elektrogroßhandel in Österreich Station machte. Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltungsreihe war dabei wieder ein hochmoderner Truck im Eaton-Design, der einen Überblick über die innovativen Lösungen des Unternehmens aus den Bereichen Elektrotechnik bot.

weiterlesen ...


Brandschutzschalter 5SM6 – sicher ohne Lücke

Brandschutzschalter 5SM6 – sicher ohne Lücke

Im deutschsprachigen Raum wird ein Drittel aller erfassten Brände auf gefährliche Mängel in der Elektroinstallation zurückgeführt – verursacht meist durch gefährliche Fehlerlichtbögen.

Die Brandschutzschalter bieten maximalen Schutz für Personen sowie Anlagen und Geräte. (Bild: Siemens)Die schreckliche Bilanz: Brandschäden in Milliardenhöhe, tausende Verletzte und sogar Tote! Neben dem verpflichteten Einbau eines Brandschutzschalters in Deutschland gilt für Österreich die drin-g ende Empfehlung gemäß IEC60364-4-42 und nicht zuletzt der Einbaug emäß anerkannten Regeln bzw. Stand der Technik für:

  • Holzverarbeitende Betriebe, Papierfabriken
  • Lagerräume mit brennbaren Materialien
  • Holzhäuser und Scheunen
  • Flughäfen
  • Bahnhöfe
  • Nationaldenkmäler, Museen
  • Öffentliche Gebäude
  • Kindertagesstätten
  • Seniorenheime
  • Barrierefreie Wohnungen

b_200_133_16777215_00_images_News2016_052016_17SiemensEE_Grafik_Schutzluecke_online.jpgOptimaler Schutz durch den Brandschutzschalter
Je nach Aufbau der Elektroinstallation werden die Brandschutzschalter mit dem Leitungsschutz- bzw. FI/LS-Schalter kombiniert und bieten maximalen Schutz, sowohl für Personen als auch für Anlagen und Geräte. Dabei decken sie zuverlässig die aktuelle Schutzlücke ab. Betriebsmäßige Lichtbögen unterscheidet der Brandschutzschalter und löst nur im tatsächlichen Fehlerfall aus.

Die Brandschutzschalter-Blöcke sind in zwei Varianten erhältlich. (Bild: Siemens)Teil des SENTRON-Schutzkonzepts
Der Brandschutzschalter ist ein Teil des Schutzkonzepts an SENTRONSchutzgeräten, welche eine umfangreiche Produktauswahl bieten, um alle Gefahrenquellen sicher abzudecken. Bewährte Produkte und innovative Technologien ermöglichen lückenlose Sicherheit in der Elektro -i nstallation. Dank großer Produktauswahl wird jede Anforderung einfach, schnell und bedarfsgerecht verwirklicht. Reduzierte Lagerhaltung und einfache Produktauswahl durch einheitliches Zubehör.

Die Brandschutzschalter-Blöcke sind in zwei Varianten erhältlich. (Bild: Siemens)Einfach in die bestehende Installation integrierbar
Die Brandschutzschalter-Blöcke sind in zwei Varianten erhältlich. In Kombination mit LS- (1TE / 2TE) bzw. FI / LS-Schalter (2TE) schützen sie zuverlässig jede elektrische Energieverteilung.

Top-Highlights und Vorteile
Zeitsparende, werkzeuglose Montage kann gefährliche Fehlerlichtbogen sicher detektieren und abschalten. Leuchtdioden zeigen den Betriebszustand und die Abschaltursache an. Nach europäischen und internationalen Standards entwickelt und getestet.

Ihr Ansprechpartner
Harald Figl
Marketing Leitung Österreich,
Low Voltage and Products
Siemens AG Österreich

Tel.: 051707-0
E-Mail: harald.figl@siemens.com

Weitere Informationen auf:
brandschutzschalter.at
siemens.de/brandschutzschalter
siemens.com/5SM6

sowie auf Facebook und Youtube:
facebook.com/siemens.oesterreich
youtube.com/Siemens

Statement zur Elektro-Elite-Tour von Harald Figl:
„Würdige Gewinner der Elektro-Elite 2016 des i-Magazins, die tatkräftige Unterstützung der Innung, Wirtschaftskammer, lokaler Politik und nicht zuletzt der Industrie haben die Wahl zu den besten Elektrounternehmen der Bundesländer gekennzeichnet. Die Wichtigkeit des Gewerbes Elektroinstallationstechnik, die Innovationskraft der Industrie konnten einmal mehr unter Beweis gestellt werden. Besonders der innovative Brandschutzschalter 5SM6 von Siemens wurde mit viel Hingabe den Unternehmen präsentiert. Er ermöglicht zusammen mit FI und LS den aktiven Beitrag zum vorbeugenden Brandschutz in der Elektroinstallation und darf eigentlich in keiner Neuinstallation fehlen.“

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren