EAA-Energie Talk: Smarte Energiewelt oder Zwangsdigitalisierung?

Am Mittwochabend stand beim EAA-Energie Talk im Museumsquartier die Frage »Smarte Energiewelt oder Zwangsdigitalisierung?« im Mittelpunkt einer hochkarätigen Diskussion. Dr. Wolfgang Urbantschitsch, Vorstand der E-Control, Dr. Hans Zeger, Obmann der ARGE Daten, Ing. Mag. Christian Schober, MBA, Geschäftsführer der Kapsch Smart Energy GmbH und IT-Sicherheitsexperte Prof. Timo Kob, Vorstand der HiSolutions AG diskutierten über die Vorteile, Herausforderungen und Kosten, die durch neue Technologien auf Österreichs Energiekunden zukommen. (Fotograf: Ludwig Schedl; Fotocredit: EnergieAllianz Austria/Ludwig Schedl)

Wien (OTS) – Neue Technologien und die Digitalisierung werden den Energiesektor stark verändern. Unternehmen müssen künftig immer mehr Daten aus immer mehr Quellen verarbeiten. Bei der Einführung von technischen Innovationen wie Smart Meter fehlen Erfahrungswerte. Das führt beim Endkunden zu Verunsicherung oder Ablehnung.

weiterlesen ...

Das Internet of things revolutioniert das Licht

Die moderne Straßenbeleuchtung wird zum digitalen Nervensystem von Smart Cities und lässt sich mit dem vernetzten Lichtmanagement-System Philips CityTouch auf einfachste Weise planen, kontrollieren und managen. (Foto: Philips Lighting)

Die Digitalisierung von Licht ist in vollem Gange. Vernetzte Umgebungen von Menschen werden zunehmend interaktiver und können bedarfsgerechter gestaltet werden. Auch Licht spielt hier eine wesentliche Rolle und geht mittlerweile weit über die reine Beleuchtung hinaus. Wie sich unser Leben verändert, wenn Smart Lighting-Systeme zu Hause, in Betrieben oder im öffentlichen Raum mit immer mehr Sensoren, Geräten und Anwendungen intelligent vernetzt werden, zeigt Philips Lighting.

weiterlesen ...


Information, Kommunikation und Inspiration

Gira Community ist eine kostenlose Online-Dialogplattform für das Elektrofachhandwerk. (Bild: Gira)

Gira unterstützt den Elektromeister nicht nur mit zahlreichen neuen, intelligenten und optisch ansprechenden Produkten, sondern auch durch diverse Marketingaktivitäten. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung, die vor dem Elektrohandwerk nicht haltmacht, präsentierte Gira auf der Light+Building eine neue Digitalstrategie, von der das Fachhandwerk profitiert.

weiterlesen ...

Intersec Forum 2016

Rund 150 Teilnehmer aus Planung, Installation und Betrieb von Gebäuden und sicherheitstechnischen Anlagen sowie aus der Elektroindustrie nahmen am Intersec Forum teil und lobten die Aktualität und Qualität des Programms. Ranga Yogeshwar (Bild) moderierte das Intersec Forum. (Copyright: Nora Yogeshwar)

Die digitale Konvergenz der Technologien, neue Geschäftsmodelle und die Anforderungen an eine strukturelle Datensicherheit stellten sich als zentrale Zukunftsthemen und Anliegen der Teilnehmer am ersten Intersec Forum in Frankfurt am Main dar. Die zweitägige Konferenz für vernetzte Sicherheitstechnik im Kontext intelligenter Gebäude schloss mit einem reichhaltigen Programm an Vorträgen, Diskussionsforen und Guided Tours zu Anbietern innovativer Sicherheitstechnik.

weiterlesen ...

Siemens steigert Investitionen für Forschung und Entwicklung

„Der Erfolg unseres Unternehmens und seine langfristige Zukunft liegen in unserer Innovationsstärke. Der Motivation und Kreativität unserer hochkompetenten Mitarbeiter kommt dabei eine herausragende Bedeutung zu“, sagte Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG. (Quelle: www.siemens.com/presse)

Siemens wird im laufenden Geschäftsjahr 2016 rund 4,8 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung (FuE) investieren – rund 300 Millionen Euro mehr als im vergangenen Geschäftsjahr. Seit 2014 sind die Investitionen in FuE damit um etwa 20 Prozent gestiegen. Ein Großteil der zusätzlichen Mittel soll in die Automatisierung, Digitalisierung und Dezentrale Energiesysteme fließen.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren