Die sparsamsten Klimaanlagen auf einem Blick

Vor dem Kauf eines Klimageräts sollte die Überlegung im Vordergrund stehen, ob für die wirklich heißen Tage im Jahr nicht auch ein Ventilator ausreicht. (Bild: pixabay)

Endlich ist der Sommer da und viele freuen sich über Sonnenschein und angenehme Abende im Freien. Doch wenn die Wärme in Hitze umschlägt, auch die Nacht keine Abkühlung mehr bringt und sich Tropennächte mit Temperaturen über 20 Grad C mehren, ist der Wunsch nach Abkühlung groß. Aus diesem Grund bietet die Plattform topprodukte.at, gemanagt von der Österreichischen Energieagentur, wertvolle Tipps und Tricks zu Kauf und Benutzung von Klimageräten sowie Rankings der besten Geräte.

weiterlesen ...

Neue Bestimmungen für ISO 50001 Zertifizierung

„Ab 14. Oktober 2017 müssen Zertifizierungsstellen für ISO 50001 nach der neuen Norm ISO 50003 prüfen. Für die Betriebe hat das zur Folge, dass die Zertifizierungsauditoren verstärkt den Nachweis der Verbesserung der Energieeffizienz einfordern werden“, erläutert Petra Lackner, Leiterin der Austrian Energy Agency Academy. (Bild: Fotolia)

Unternehmen profitieren, da sie mit aussagekräftigen Kennzahlen den Erfolg von Maßnahmen zur Effizienzsteigerung messen können. Die bereits bestehende Verpflichtung in der ISO 50001 zur kontinuierlichen Verbesserung der Energieperformance wird ab Oktober 2017 stärker von den Zertifizierungsstellen überprüft. Für Unternehmen gilt es die Verbesserungen objektiv nachvollziehbar darzustellen. Die Austrian Energy Agency Academy bietet entsprechende Schulungen – kostenloses Webinar mit Details und Q&As am 14. Juli 2017.

weiterlesen ...



Energiewelt in 10 Jahren

Im Jubiläumsjahr unter dem Motto Energy 2027>> beschäftigt sich die Austrian Energy Agency intensiv mit der Energiezukunft aus unterschiedlichsten Blickwinkeln. (Bild: Fotolia)

Umfrage Energy 2027>> zum 40-Jahre Jubiläum der Österreichischen Energieagentur gibt Ausblick in die Zukunft: Bedeutung von Strom als der Energieträger steigt, dabei erwarten sich in zehn Jahren zwei Drittel der Befragten 100 % Ökostrom aus Österreich. Betriebe und Privatpersonen werden Strom erzeugen und damit handeln. Die Energiebranche steht vor einem massiven Umbruch, E-Mobilität wird sich durchsetzen.

weiterlesen ...

Energiepreisindex: Leichter Rückgang der Energiepreise im März 2017

Abbildung 1: Veränderung von Treibstoffen und Heizöl gegenüber dem Vorjahresmonat (Datenquelle: Statistik Austria, Berechnungen: Österreichische Energieagentur)

Der Energiepreisindex (EPI) für private Haushalte der Österreichischen Energieagentur fiel im März gegenüber Februar um 0,7 %. Damit liegt er auf dem Niveau von Dezember 2016. „Hauptverantwortlich für diese Entwicklung waren die leicht sinkenden Preise für Heizöl und Treibstoffe“, erläutert Peter Traupmann, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur.

weiterlesen ...

Forschungsprojekt: Was braucht es, damit Brennstoffzellen zum Erfolg werden?

Brennstoffzellen gelten als Zukunftstechnologie, da sie sehr effizient sind. Während bei der Stromerzeugung in konventionellen Kraftwerken oftmals mehr als die Hälfte der Energie ungenutzt als Abwärme verloren geht, produzieren Brennstoffzellen umweltschonend und hocheffizient gleichzeitig Wärme und Strom. (Bild: Fotolia)

Österreichische Energieagentur leitet internationale Arbeitsgruppe zur Zukunftstechnologie Brennstoffzellen: Untersucht wurde, wie sich rechtliche Rahmenbedingungen auf die Marktentwicklung auswirken. Zusätzlich haben die heimischen Experten Preisunterschiede zwischen der EU und Japan analysiert.

weiterlesen ...

Kalter Winter sorgt für 18-Monatshoch bei Gaspreis

Laut Berechnungen der Österreichischen Energieagentur steigt der Österreichische Gaspreisindex im März 2017 gegenüber Februar 2017 um fast 11 %. (Quelle: Austrian Energy Agency)

Der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) klettert im März 2017 auf den höchsten Stand seit September 2015 und liegt bei 78,4 Punkten (Basis 2011 = 100). Damit ist der Preis so hoch, wie zuletzt vor eineinhalb Jahren. Laut Berechnungen der Österreichischen Energieagentur steigt der ÖGPI gegenüber Februar 2017 um fast 11 %. Das ist die größte Steigerung im Monatsvergleich seit August 2016.

weiterlesen ...


Österreichischer Strompreisindex klettert auf 8-Monatshoch

Laut Berechnungen der Österreichischen Energieagentur steigt der ÖSPI im Jänner 2017 um 4,7 % gegenüber Dezember auf den höchsten Stand seit Mai 2016. (Quelle: Austrian Energy Agency)

Wien (OTS) – Laut Berechnungen der Österreichischen Energieagentur steigt der ÖSPI im Jänner 2017 um 4,7 % gegenüber Dezember auf den höchsten Stand seit Mai 2016. Das ist die stärkste Steigerung im Index seit Dezember 2007. Im Jahresvergleich verringert sich der Rückgang von 18,1 % im Dezember auf 13 % im Jänner 2017.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren