Raffiniert geschachtelt, smart geplant

Für das Wohnhaus mit Hanglage hat in_design_architektur drei Kuben clever angeordnet: Sie spielen dabei mit Raumhöhen, Blickachsen und einer offenen Split-Level-Architektur. (Fotos: Alexandra Lechner für Gira)

Für ein Grundstück mit Hanglage und 5 Metern Gefälle hat in_design_architektur ein cleveres Wohnhaus entworfen: Drei Kuben unterschiedlicher Größe sind so gestapelt, dass das Haus eine klare, unverwechselbare Identität erhält. Die Architekten spielen mit Raumhöhen, Blickachsen und versetzt angeordneten Ebenen. Kombiniert ist die raffinierte Architektur mit intelligenter Smart Home-Technik: Ein KNX System vernetzt alle Komponenten im Haus und sorgt so für Komfort, für Sicherheit und trägt dazu bei, Tag für Tag Energie zu sparen.

weiterlesen ...





Gebäudetechnik aus Radevormwald für die Elbphilharmonie

Landmarke mit Strahlkraft: Die Elbphilharmonie gilt schon bei ihrer Eröffnung als das neue Wahrzeichen Hamburgs. Ausgestattet wurde das Konzerthaus auch mit Produkten von Gira aus Radevormwald (Foto: Heinz Kaiser/Gira)

Als gestern in Hamburg die Elbphilharmonie nach mehr als neunjähriger Bauzeit mit einem Konzert feierlich eröffnet wurde, war auch die Gira Giersiepen GmbH & Co. KG mit Sitz in Radevormwald dabei. Denn der Hersteller intelligenter Lösungen für die Gebäudesteuerung hat das Konzerthaus in der Elbmetropole, das das Architekturbüro Herzog & de Meuron aus Basel entworfen hat, mit »Smart Building«-Technologie ausgestattet.

weiterlesen ...

Asiatischer Charme, perfekt beleuchtet

Das Museum für Asiatische Kunst Radevormwald präsentiert etwa 200 teils antike Exponate aus Südostasien und dem Himalaya. (Fotos: Ulrich Beuttenmüller für Gira)

Seltene Schätze Südostasiens entdecken, in ferne Kulturen abtauchen und Momente tiefer Ruhe spüren – das können die Besucher des Museums für Asiatische Kunst im oberbergischen Radevormwald. Exponate tibetischer Kunst und Bücher aus dem 16. Jahrhundert treffen auf Kultobjekte des tantrischen Buddhismus, die Gottheit Yamantaka vertreibt mit ihren Augen und Armen böse Geister, nur ein paar Schritte entfernt begegnet man einem 150 Jahre alten Bronzebuddha aus Kambodscha.

weiterlesen ...



Facettenreichtum mit Gira im Hotel am Wagram

Durch den Bau des exklusiven Hotels am Wagram verliert das Restaurant »Die Traube« keineswegs ihren Charme. (Bild Hotel am Wagram)

Bei den Hoteliers Eva und Toni Mörwald wird der Heimatgedanke groß geschrieben. Trotz permanenten Wachstums bleibt das Stammhaus und Restaurant »Zur Traube« im niederösterreichischen Feuersbrunn das Herzstück. Durch den Bau des exklusiven Hotels am Wagram verliert »Die Traube« keineswegs ihren Charme, denn die Erweiterung wurde sorgsam in den Dorfcharakter eingebunden.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren