Revolutioniert Firma aus Ybbsitz das Heizen?

Ein völlig neues Heizsystem hat die Korntheuer GmbH in Ybbsitz, Bezirk Amstetten, entwickelt. Ihr Infrarot Heizanstrich macht gestrichene Flächen zu einem Heizkörper.

Ein völlig neues Heizsystem hat die Korntheuer GmbH in Ybbsitz, Bezirk Amstetten, entwickelt. Ihr Infrarot Heizanstrich macht gestrichene Flächen zu einem Heizkörper. „Der Vorteil dieser Heizungsart ist ihre Flexibilität und ihr niedriger Verbrauch. Sie eignet sich hervorragend auch zur Schimmelbekämpfung“, erklärt Geschäftsführer Rudolf Korntheuer gegenüber dem NÖ Wirtschaftspressedienst. Zum öffentlichen Auftritt hat er die Bau & Energie-Messe in Wieselburg genutzt.

weiterlesen ...


Klug investiert in die Zukunft

Glückliche Familie – alles richtig gemacht! (Bild: easyTherm)

Als Stefan und Gaby Spitzer das 25 Jahre alte Haus von Gabys Vater übernehmen, ist ihnen eins ganz klar: Die in die Jahre gekommene Ölheizung ist für das moderne, junge Paar keine Heizungsart, die zu ihrer umweltbewussten Lebenseinstellung passt. Sie wünschen sich ein nachhaltiges Heizsystem, angenehmes Raumklima und intelligente Einzelraumregelung.

weiterlesen ...







Infrarot-Hersteller Europas vereinigt euch!

PANEIA-Austria ist darum bemüht, die gewonnenen Erkenntnisse in Österreich rund um die Infrarotheizung in die europäische Dachorganisation PANEIA-Europe einzubringen, damit eine vernünftige Basis geschaffen wird.“ Günther Hraby vertrat mit easy-Therm das erste österreichische PANEIA-Austria-Mitglied, sowie die e-Marke.

Spätestens seit der OIB-Richtline 6 ist die Infrarotheizung keine exotische Heizform mehr. Immer mehr Unternehmen setzen bereits auf die Strahlungswärme und verwenden dabei alle möglichen Techniken und Materialien. Architekten, Planer und vor allem Kunden könnten daraus einen großen Nutzen ziehen – wäre da nicht das Problem, dass niemand so genau weiß, auf welche Qualitätskriterien zu achten sind. Deshalb ist es an der Zeit, entsprechende Industriestandards für Produkt-Qualität, Energiepass-Berechnungen und Anwendungs-Richtlinien zu schaffen – und da kommt nun PANEIA ins Spiel.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren