Neue Normenreihe in der Straßenbeleuchtung

Referierten zwei Stunden über die Änderungen in der Normenreihe für Straßenbeleuchtungen, die heuer auf die Planer und Ausführenden zukommen: Christian Richter, Rudolf Hornischer, Franz Luisi sowie Michael Fritthum (v.l.n.r.).

Mit der ÖNORM O 1055, der ÖNORM EN 13201/Teil 2-5 sowie der pr ÖNORM EN 13032-5 gibt es 2017 essenzielle Änderungen bei den Straßenbeleuchtungsnormen. Die LTG (Lichttechnische Gesellschaft Österreichs) hat daher Ende Jänner zu einem Erstinformations-Nachmittag in Wien eingeladen. Etwa 60 Interessenten, nicht nur aus Österreich, folgten der Einladung.

weiterlesen ...

»Wer nichts weiß, muss alles glauben«

Wir baten die LTG-Verantwortlichen vor das i-Magazin-Mikro: DI Dr. Rudolf Hornischer, Ing. Peter Seibert, Sonja Mörth und KommR Manfred Mörth (v.l.n.r.).

Manfred Mörth ist sich des Stellenwerts von ELE (»European Lighting Expert«) voll und ganz bewusst – „Den Titel kannst du auf jeder Visitenkarte führen“, betont der LTG-Verantwortliche vor dem i-Magazin-Mikro und bringt damit nicht nur zum Ausdruck, wie gefragt die Absolventen des »European Lighting Expert«, kurz ELE, sein werden, sondern auch, wie weit die Bestrebungen der Lichttechnischen Gesellschaft mittlerweile gediehen sind, die bisherige Ausbildung zum zertifizierten Lichttechniker auf international breitere Beine zu stellen.

weiterlesen ...

Neue Normenreihe in der Straßenbeleuchtung

Referierten zwei Stunden über die Änderungen in der Normenreihe für Straßenbeleuchtungen, die heuer auf die Planer und Ausführenden zukommen (V.l.n.r.:) Christian Richter, Rudolf Hornischer, Franz Luisi sowie Michael Fritthum.

Mit der ÖNORM O 1055, der ÖNORM EN 13201/Teil 2-5 sowie der pr ÖNORM EN 13032-5 gibt es 2017 essenzielle Änderungen bei den Straßenbeleuchtungsnormen. Die LTG (Lichttechnische Gesellschaft Österreichs) hat daher Ende Jänner zu einem Erstinformations-Nachmittag in Wien eingeladen. Etwa 60 Interessenten, nicht nur aus Österreich, folgten der Einladung.

weiterlesen ...


Erfolgreiche LTG-Licht-Schulung für Praktiker

16 interessierte Wiener Elektrotechniker fanden sich zur LTG-Grundlagen-Schulung »Licht für Elektriker« ein

Licht gewinnt zunehmend auch bei Elektroinstallateuren an Bedeutung. Heutzutage geht es nicht nur um den einfachen elektrischen Anschluss von Leuchten – die LED macht Konsumenten Lust auf mehr Licht. Elektrotechniker müssen daher bei Lichtinstallationen auf einiges mehr als früher beachten. Ein Halbtages-Basisseminar informierte praxisgerecht über Licht und seine Gütekriterien sowie Lichtplanungen und Anwendungen.

weiterlesen ...


Zurück auf die Schulbank!

Die Verantwortlichen Alfred Mantsch, Karl Brandstätter, Harald Blumauer, Sonja Mörth, Peter Seibert, Manfred Mörth und Michael Zartl (v.l.n.r.) ­verrieten uns die aktuellen Ziele der LTG.

Bildung ist Gold wert – dieser Leitsatz muss vor allem in der Lichtbranche einen hohen Stellenwert haben. Schließlich hat sich die Lichttechnik in den letzten Jahren zu einer jener Technologien entwickelt, die mit immer kürzeren Innovationszyklen die Protagonisten der Branche in hohem Maße herausfordert. Die LTG bietet mit dem European Lighting Expert (kurz: ELE) nun eine Ausbildung, die auf internationaler Ebene Anerkennung findet.

weiterlesen ...

Keine einfache Wahrheit

Das Seminar der LTG zum Thema »Licht in den neuen Office-Welten« lockte interessierte Planer und Architekten in die Räume des C3 Convention Centers im dritten Wiener Gemeindebezirk.

Die LTG wird nicht müde, sich laufend mit den unterschiedlichen Aspekten der Beleuchtung zu befassen, sei es im Innen- oder im Außenbereich, im Zuge von Seminaren, Schulungen oder Kongressen. Da sich Menschen den überwiegenden Teil ihrer Lebenszeit in Räumen aufhalten und davon der Arbeitsplatz einen nicht zu unterschätzenden Anteil ausmacht, ist es nur legitim, diesem Aspekt einen hohen Stellenwert einzuräumen – so geschehen beim Seminar »Licht in den neuen Office-Welten«.

weiterlesen ...


Aufruf zum Mitmachen!

Für den LTG Kongress 2016 werden noch Vortragende gesucht, die das zweitägige Event  mit ihren Beiträgen bereichern. (Im Bild der LTG-Kongress von 2015 in Krems)

Durch die ausgezeichneten Rückmeldungen nach dem letzten Kongress in Krems, freut sich die LTG schon auf 2016, wo der Kongress in St. Veit/Glan stattfinden wird. Auch dafür stehen wieder interessante Vorträge über die Innovationen und Weiterentwicklungen im Bereich des Lichtes auf dem Plan – interessierte Vortragende werden noch gesucht, die den Kongress mit ihren Beiträgen bereichern.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren