Hohe Flexibilität: Consolidation Points in der Etagenverkabelung

Metz Connect CP Splice-Variante (Bild: Metz Connect)

Konsolidierungspunkte (CPs) sind stationäre Verteilerpunkte für die flexible Verwaltung der Etagenverkabelung in Gebäuden oder auch in industriellen Bereichen. Sie werden häufig in offenen Büroverkabelungen verwendet und sind ein Kernelement stationärer Kabelsysteme, die der Verbindung zur Telekommunikationsanschlussdose dienen. Sie sind als zusätzliche Steckverbindung zwischen dem Patchfeld und der Anschlussdose ausgeführt und bieten dem Administrator eine flexible Verwaltung der Etagenverkabelung. Das bietet maximale Betriebssicherheit, spart Kabelmeter und bietet hohe Flexibilität für zukünftige Veränderungen.

weiterlesen ...

Metz Connect präsentiert Patch Management-System

Auf dem LANline Tech Forum »Verkabelung – Netze – Infrastruktur« informierten sich Netzwerkexperten am 11.10.2016 in Wien über den neuesten Stand der Verkabelungstechnik. (Bild: Metz Connect)

Auf dem LANline Tech Forum »Verkabelung – Netze – Infrastruktur« informierten sich Netzwerkexperten am 11.10.2016 in Wien über den neuesten Stand der Verkabelungstechnik. Rund 100 Kongressteilnehmer besuchten heuer die Veranstaltung und führten interessante Gespräche am Metz Connect-Stand. Zudem stellte Produktmanager Patrick Hirt im Produktforum unter dem Titel »Verlieren Sie Ihr Netzwerk nicht aus den Augen!« das neue Patch Management-System von Metz Connect vor.

weiterlesen ...

Das C6Amodul von Metz Connect

Das Metz Connect C6Amodul und C6Amodul Keystone

Die Metz Connect GmbH, Verbindungsspezialist für Gebäude- und Industrieverkabelung bietet ein Anschlusssystem für vielfältige Anwendungen. Die Anschlusseinheiten C6Amodul entsprechen dem Cat.6A-Standard nach ISO/IEC 11801 und sind GHMT-zertifiziert. Die Module überzeugen durch ihre extrem hohe Systemfähigkeit und lassen sich einfach in bestehende Applikationen integrieren.

Freigegeben in i-Test
weiterlesen ...




C6Amodul, das flexible Anschlusssystem

C6Amodul, das flexible Anschlusssystem

Die METZ CONNECT GmbH, Verbindungsspezialist für Gebäude- und Industrieverkabelung, bietet ein Anschlusssystem für vielfältige Anwendungen. Die Anschlusseinheiten C6Amodul entsprechen dem Cat.6A-Standard nach ISO/IEC 11801 und sind GHMT-zertifiziert. Die Module überzeugen durch ihre extrem hohe Systemfähigkeit und lassen sich einfach in bestehende Applikationen integrieren.

Der Bedarf an hohen Datenübertragungsraten steigt nach wie vor weiter an. Das gilt für industrielle Anwendungen, für öffentliche Gebäude und Bürokomplexe, Rechenzentren, aber auch für private Immobilien. Eine vorausschauende, intelligente Gebäudeverkabelung hat bei den Nutzern daher oft einen ähnlich hohen Stellenwert wie die grundlegende Haus- und Gebäudeleittechnik. Den Eigentümern hilft sie, ihre Investitionen für einen langen Zeitraum zu sichern sowie Aufbau und Wartungskosten zu minimieren.

Das Gehäuse des C6Amodul aus veredeltem Zinkdruckguss garantiert die notwenige Stabilität für den Einsatz in verschiedensten Anwendungsgebieten. (Bild: Metz Connect)Wichtig für eine zukunftsfähige, strukturierte Gebäudeverkabelung sind international standardisierte und leistungsstarke Netzwerkkomponenten. Dafür bietet das Anschlusssystem C6Amodul der METZ CONNECT die ideale Lösung. Das flexible Modul schafft eine hervorragende Basis für die komplette Verkabelung in einem Gebäude, unabhängig von den laufenden Kommunikationsanwendungen. Das C6Amodul ist in den Einbauvarianten »Modul« und »Keystone« erhältlich. Das Modul ist äußerst leistungsstark, da es den Cat.6A / Klasse EA-Standard nach ISO/IEC 11801 Ed.2.2:2011-06 für anspruchsvolle Anwendungen im Bereich bis zu 500 MHz Bandbreite bzw. 10 GBit Ethernet erfüllt. Die Montage erfolgt ohne Spezialwerkzeug, ist einfach und dadurch kostengünstig im Verbauaufwand. Die Komponente ist bis 600 MHz getestet, der Link bis 800 MHz. Durch die drei verfügbaren Kabelzuführungsvarianten (90°, 180° und 270°) kann das C6Amodul auch bei beengten Platzverhältnissen optimal eingesetzt werden.

Remote Powering ist in allen Varianten in Form von PoE, PoE plus und UPoE möglich und zudem sind die geschirmten RJ45-Anschlussbuchsen auch für HDBaseT-Anwendungen geeignet.

Die Produkte von METZ CONNECT, wie z.B. der C6A RJ45field plug pro, sind zukunftssicher durch standardisierte, normkonforme Komponenten in hohen Leistungsklassen und überzeugen durch einfache Montage und Handhabung. (Bild: Metz Connect)Das C6Amodul verfügt über einen 360°-Schirmanschluss. Der Anschluss von Patch- und Installationskabeln in den Größen AWG 26/7 – AWG 22/7 (mehrdrähtig) und AWG 26/1 – AWG 22/1 (eindrähtig) ist möglich. Das robuste und wieder verwendbare Zink-Druckgussgehäuse lässt sich ohne Kraftaufwand von Hand verschließen, wodurch eine sichere und dauerhafte Verbindung in den Schneidkontakten sichergestellt wird.

METZ CONNECT baut auf die Durchgängigkeit des Systems und bietet mit Komponenten vom Server bis zum Endgerät, wie Patchkabel, Patchfelder, feldkonfektionierbare Stecker, Installationskabel oder Anschlussdosen in verschiedenen Varianten, Systemkompatibilität aus einer Hand.

Neben dem C6Amodul bietet METZ CONNECT weitere innovative Lösungen für die strukturierte Gebäude- und Industrieverkabelung sowie für Rechenzentren.

Ihr Ansprechpartner
Andreas Paul
Verkaufsgebietsleiter Österreich
METZ CONNECT GmbH

Tel.: 01-7741 787
Mobil: 0676-6333686
E-Mail: APaul@metz-connect.com

Weitere Informationen auf:
metz-connect.com

sowie auf Facebook und Youtube:
facebook.com/metzconnect
youtube.com

Statement zur Elektro-Elite-Tour von Andreas Paul:
„Gemäß dem Motto »Es gibt nichts Gutes, außer man tut es« möchte ich mich bedanken für die tolle Organisation, den gemeinsamen Abend und die netten Gewinner.
Innovationsmanagement ist meiner Meinung nach mehr denn je gefragt. Es geht um den Wert von Ideen und innovativen Lösungsansätzen, die die Branche mehr denn je benötigt. Daher muss jeder aus der Branche (Wer ist jeder in der Branche? Bzw. welchen Wert stellt die Branche für den Markt im Moment dar, in dem wir uns bewegen?) gute Ideen unterstützen, die eine Veränderung/Verbesserung – mindestens einen Hingucker, besser noch einen Nachdenkprozess – in Gang bringen.
Aber was zählt bei einer Idee, ist die Ausführung! Wer wählen dürfte zwischen fünf grandiosen Geistesblitzen und der Realisierung von fünf vorhandenen Ideen, würde sich wahrscheinlich für die letztere, handfeste Variante entscheiden. Denn erst bei der Umsetzung zeigt sich der wahre Wert eines Werkes. Sobald es darum geht, Geistiges in Materielles zu verwandeln, wird es kompliziert, da liegt der Teufel im Detail.
Die Erfahrung zeigt, dass sich Ideen eben nicht immer in gut und schlecht einteilen lassen. Die Elektro-Elite ist meiner Meinung nach eine sehr gute Idee mit Entwicklungspotenzial für die Zukunft.
In diesem Sinne:
Dieses Zitat widme ich Vespa Thomas : „Die Qualität unserer Ideen bestimmt die Qualität unserer Zukunft.“ Daher: Nehmt mich bitte wieder mit bei der Umsetzung neuer großartigen Ideen!“

weiterlesen ...


Diesen RSS-Feed abonnieren