Preisgekrönte Könner

Der kürzlich ausgezeichnete IT-Leiter von Schrack, Christian Pfundner, ließ uns hinter den Vorhang blicken und verriet uns im Vier-Augen-Gespräch, wie groß die Chance auf eine »Schrack-Alexa« tatsächlich ist.

Ohne eine einwandfrei funktionierende IT-Abteilung würden die meisten Unternehmen heutzutage wohl kaum noch überleben können. Auch bei Schrack kommt dieser Abteilung ein besonders hoher Stellenwert zu, da sie von einer ganzheitlichen Sicht des Unternehmens ausgeht und es schafft, für das Gesamtunternehmen effiziente Lösungen zu finden, die einen Mehrwert für alle Abteilungen herbeiführen. Der kürzlich ausgezeichnete IT-Leiter von Schrack, Christian Pfundner, ließ uns hinter den Vorhang blicken und verriet uns im Vier-Augen-Gespräch, wie groß die Chance auf eine »Schrack-Alexa« tatsächlich ist.

weiterlesen ...


Hype um die Schrack-Infotage lässt die Branche rätseln

Die Pyramide in Vösendorf bei Wien war auch heuer wieder an allen Veranstaltungstagen gerammelt voll – die Schrack-Infotage sorgen sichtlich für großes Interesse.

Was haben die Schrack-Infotage, was andere Veranstaltungen nicht haben? Diese Frage muss man sich automatisch stellen, wenn man sieht, wie Jahr für Jahr tausende Elektriker zu den Infotagen des Unternehmens strömen. Auch heuer waren es alleine in Vösendorf bei Wien wieder über 1.500 Elektrotechniker – und zwar vom Firmenchef bis zum Monteur – die nach Dienstschluss zu den fünf Events kamen, um ihr Wissen auf den letzten Stand zu bringen. Der Gastgeber – allen voran Schrack-GF Viktor Eßbüchl und sein Team – wussten einmal mehr zu überzeugen.

weiterlesen ...


Gletthofer mit Schrack Technik einig

Franz Gletthofer (2.v.r.) ersetzt mit Jänner 2016 Norbert Kasper (links) in der Geschäftsführung von Schrak Technik. Gletthofer wird mit Wilhelm Großeibl (2.v.l.) und Viktor Eßbüchl (rechts) das neuformierte Führungsteam bilden.

Wie dem i-Magazin am Freitag den 6.11.2015 exklusiv mitgeteilt wurde, ergänzt Franz Gletthofer mit Jänner 2016 die neue Schrack-Technik-Führungsriege. Der langjährige Rexel-Österreich-CEO und Hagemeyer-Deutschland-Chef wird damit den aus dem Unternehmen ausscheidenden Schrack-GF Norbert Kasper ersetzen und mit Wilhelm Großeibl und Viktor Eßbüchl die künftige Speerspitze bilden.

weiterlesen ...

Erste Würth e-Tankstelle eröffnet

Patryk Siedlecki von Tesla (links) und Würth Kundenzentrumsleiter Jürgen Grünwald (rechts) eröffnen die erste e-Tankstelle in Wien-Inzersdorf. Fotos: Würth

Im neu gestalteten Würth Kundenzentrum in Wien-Inzersdorf wurde am 19. März die erste Stromzapfsäule für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen. Würth Kunden können ab sofort während der Öffnungszeiten Ware abholen und gleichzeitig ihr Elektrofahrzeug an der ersten intelligenten e-Tankstelle direkt beim Kundenzentrum mit der Wien Energie Tanke Karte aufladen. Mit diesem umweltfreundlichen Projekt baut Würth seine Serviceleistungen noch weiter aus.

weiterlesen ...

Management übernimmt Mehrheit an Schrack Technik

Nach zehnjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit gibt die Hannover Finanz Gruppe ihren Anteil ab. Das Schrack-Management-Team übernimmt Mehrheit bei der Schrack Technik Gruppe.

Nach nunmehr 10-jähriger erfolgreicher Zusammenarbeit veräußert die Hannover Finanz ihre Anteile an der Schrack Technik Gruppe. Das Management-Team des Unternehmens übernimmt die Mehrheit, die Spitzenpositionen bleiben unverändert. Ein Minderheitsanteil wird von der ILAG, einer Wiener Beteiligungsholding mit industrieller Ausrichtung, übernommen.

weiterlesen ...

Der Schrack-Webshop – Zur besten Verfügbarkeit Österreichs

Unverrückbar in den Unternehmenswerten von Schrack Technik verankert ist das Ziel, den österreichischen Elektrotechnikern die beste Produktverfügbarkeit zu bieten. Und das bei einem Top durchdachten Sortiment. Und auf allen Kanälen, also mit persönlicher Beratung durch kompetente Außendienstmitarbeiter, direkt vor Ort in den Schrack Stores und natürlich auch digital. Onlineshop, I-Phone-App und Android-App bietet Schrack Technik hier an.

Unverrückbar in den Unternehmenswerten von Schrack Technik verankert ist das Ziel, den österreichischen Elektrotechnikern die beste Produktverfügbarkeit zu bieten. Und das bei einem Top durchdachten Sortiment. Und auf allen Kanälen, also mit persönlicher Beratung durch kompetente Außendienstmitarbeiter, direkt vor Ort in den Schrack Stores und natürlich auch digital. Onlineshop, I-Phone-App und Android-App bietet Schrack Technik hier an.

weiterlesen ...

Einer für alle und alle für einen

Aram Zeitlinger ist bei Schrack für Notbeleuchtung und Anlagentechnik zuständig und vertritt das Unternehmen bei zahlreichen Veranstaltungen und Vorträgen sowie im Arbeitskreis Notbeleuchtung der Lichttechnischen Gesellschaft Österreichs, der LTG.

Die Schrack-Technik-Gruppe ist bekanntermaßen auf Produkte und Lösungen für die Energie- und Datentechnik spezialisiert und bietet seinen Kunden dabei ein vollständiges Produktprogramm sowie umfangreiche Beratungskompetenz an. Gemeinsam mit dem i-Magazin startet Schrack nun eine Serie von Kompetenzberichten, in denen neue und innovative Produkte vorgestellt werden, die Lösungen zu aktuellen Themen bieten und namhafte Experten zu Wort kommen lässt. Den Anfang macht Notbeleuchtungsspezialist Aram Zeitlinger, der das Notleuchtensystem WirelessControl von Schrack vorstellt.

weiterlesen ...

Die Schrack Info-Tage 2014

Die Schrack-Infotage 2013 waren wie jedes Jahr ein voller Erfolg. Auch 2014 geht Schrack wieder auf Österreich-Tour und bietet dabei allerhand Wissenswertes.

Auch im Jahr 2014 geht Schrack wieder auf Österreich-Tour und bietet dabei alles Wissenswerte über innovative Anwendungen von Schrack-Produkten, sowie jede Menge Informationen zu den Neuheiten im Bereich Elektromobilität. Natürlich gibt es auch wieder interessante Fachvorträge zu den Themen: »Der richtige FI-Typ passend zur Anwendung«, sowie »Innovative Ladestationen für Elektromobilität«. Zusätzlich erfahren Besucher alles über die Neuigkeiten im Schrack-Online-Shop.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren