Neue Normenreihe in der Straßenbeleuchtung

Referierten zwei Stunden über die Änderungen in der Normenreihe für Straßenbeleuchtungen, die heuer auf die Planer und Ausführenden zukommen (V.l.n.r.:) Christian Richter, Rudolf Hornischer, Franz Luisi sowie Michael Fritthum.

Mit der ÖNORM O 1055, der ÖNORM EN 13201/Teil 2-5 sowie der pr ÖNORM EN 13032-5 gibt es 2017 essenzielle Änderungen bei den Straßenbeleuchtungsnormen. Die LTG (Lichttechnische Gesellschaft Österreichs) hat daher Ende Jänner zu einem Erstinformations-Nachmittag in Wien eingeladen. Etwa 60 Interessenten, nicht nur aus Österreich, folgten der Einladung.

weiterlesen ...

LKD liefert moderne Beleuchtung für Gebirgsblumendorf

LKD hat bei Projektstart sämtliche Lichtpunkte aufgenommen und eine der Straßenbeleuchtungsnorm, EN13201, entsprechende Lichtberechnung vorgelegt. (Bild: LKD)

Die Gemeinde Pusterwald liegt mit ihrem Ortskern auf über 1.000 m Seehöhe und ist mit etwa 500 Einwohnern die zweitkleinste, selbstständige Gemeinde der Steiermark. Auf ein gepflegtes Erscheinungsbild sowie eine großartige Blumenpracht legt die Gemeinde größten Wert. Das gepflegte Erscheinungsbild war auch der Beweggrund für den Gemeinderat, die Firma LKD mit dem Austausch der kompletten Straßenbeleuchtung zu beauftragen.

weiterlesen ...




Überspannungsschutz bei Blitzeinschlägen

Mit 8 Kilovolt Überspannungsschutz, wie sie Optotronic 4DIM von Osram bietet, überstehen doppelt so viele Straßenleuchten einen Blitzeinschlag in unmittelbarer Nähe als mit den bisher üblichen 4 Kilovolt Überspannungsschutz. (Quelle: Osram)

Mehr und mehr Städte und Gemeinden stellen ihre Straßenbeleuchtung auf LED um und reduzieren ihre Stromkosten dadurch deutlich. Mailand und Turin etwa rechnen mit mindestens 50 Prozent weniger Stromverbrauch durch die jüngst erfolgte Umstellung auf LED und Optotronic-Steuergeräte von Osram. Blitzschläge können jedoch die volle Ausschöpfung dieser wirtschaftlichen Vorteile gefährden.

weiterlesen ...


Hochwertiges Licht für die Eingangs- und Durchfahrtsbeleuchtung

Die FlowStar-Leuchte von Philips soll neue Maßstäbe bei der Beleuchtung von Tunneln setzen. Wurden LEDs bislang vor allem im Durchfahrtsbereich eingesetzt, eignet sich die FlowStar sowohl für den Eingangs- als auch für den Durchfahrtsbereich von Tunneln.

Der Siegeszug der LED-Technologie in immer mehr Bereichen der Beleuchtung setzt sich fort. Mit der FlowStar-Leuchte bietet Philips jetzt eine LED-Lösung an, die neue Maßstäbe bei der Beleuchtung von Tunneln setzt. Wurden LEDs bislang vor allem im Durchfahrtsbereich eingesetzt, eignet sich die FlowStar sowohl für den Eingangs- als auch für den Durchfahrtsbereich von Tunneln und bietet im Vergleich zu herkömmlichen Leuchten mit Hochdruck-Natriumdampflampen (HPS) erhebliche Vorteile in Sachen Effizienz, Kosten, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

weiterlesen ...

Beleuchtungsfarbe verändert Ökosysteme massiv

Experten dokumentieren signifikanten Wertgehalt von Licht an Straßen.

Die Stärke und Farbe des Lichtes können deutliche Veränderungen der Umwelt bewirken, wie Forscher der University of Exeter in Experimenten mit verschiedenen Beleuchtungsarten auf Grasflächen herausgefunden haben. „Das sind die ersten Ergebnisse von einigen Langzeit-Experimenten. Sie zeigen jetzt schon, wie umfassend die Auswirkungen von künstlicher Beleuchtung in der Nacht auf einfache Organismen sind", so Kevin Gaston vom Environment and Sustainability-Institut der Universität.

weiterlesen ...

Intelligente Straßenbeleuchtung für die Gemeinde Hartkirchen

Bürgermeister Wolfgang Schöppl nahm stellvertretend für seine Gemeinde die gewonnenen Leuchten in Empfang. (Quelle: Philips)

Vertreter der Gemeinde Hartkirchen besuchten Philips letztes Jahr auf der Kommunalmesse in Oberwart. Philips verloste im Zuge eines Gewinnspiels insgesamt 10 Stück Mini Luma Leuchten mit City Touch. Die Gemeinde Hartkirchen in Oberösterreich freut sich über die bessere Beleuchtung in ihrer Ortschaft.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren