Windpark in Dürnkrut bewilligt

Sieben Windkraftanlagen der Dreimegawatt-Klasse wurden vor kurzem vom Land Niederösterreich in der Gemeinde Dürnkrut bewilligt, nun ist der Bescheid rechtskräftig. (Foto: Fotolia)

Dürnkrut (OTS) – Sieben Windkraftanlagen der Dreimegawatt-Klasse wurden vor kurzem vom Land Niederösterreich in der Gemeinde Dürnkrut bewilligt, nun ist der Bescheid rechtskräftig: Vier Anlagen errichtet die Windkraft Simonsfeld, drei die WEB Windenergie AG. Die Anlagen werden nach Ausbau des Stromnetzes im östlichen Weinviertel – also frühestens 2021 – errichtet.

weiterlesen ...

Windkraftbranche ist bereit für Ausbauoffensive

Vorstandsvorsitzender Frank Dumeier dazu: „Es ist enttäuschend, wenn man Windparks, hinter denen ein breiter Bevölkerungszuspruch steht, nicht umsetzen kann.“ (Foto: IG Windkraft)

Die Windkraft in Österreich soll bereits 9 % des heimischen Stromverbrauchs erzeugen können. Gleichzeitig wird der Reformstau beim Ökostromgesetz immer größer. Mittlerweile würden 260 Windräder in der Warteschlange hängen und damit 1,4 Milliarden Euro an Investitionen, die zurückgestellt werden müssen. „Nur eine rasche kleine Ökostromnovelle hält Österreich auf Energiewendekurs, sichert Arbeitsplätze und schafft heimische Wertschöpfung statt Kaufkraftabfluss durch Importstrom“, bemerkt Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.

weiterlesen ...


Siemens erhält zwei Aufträge für Onshore-Windanlagen in Irland

Siemens liefert 56 direkt angetriebene Windturbinen für zwei irische Projekte. Die Siemens D3-Plattform ist erste Wahl für die Windparkprojekte Cloosh Valley und Sliabh Bawn in Irland. (Copyright: Siemens)

Siemens hat zwei Aufträge für Onshore-Windprojekte in Irland erhalten. 36 direkt betriebene D3-Windturbinen gehen an den Cloosh Valley Windpark – auch bekannt unter dem Namen Galway Wind Park Phase 2 – und ergänzen Irlands erneuerbare Energien um 108 Megawatt (MW). Der zweite Auftrag beinhaltet 20 Windturbinen des Typs SWT-3.2-101 für den Sliabh Bawn Windpark in der Grafschaft Roscommon.

weiterlesen ...

seebaWind Service startet Pilotprojekt mit BayWa

Starke Partner: Henry von Helldorff, Vertriebsleiter bei BayWa r.e Rotor Service GmbH, und Dirk Hennig, stellvertretender Leiter Service bei seebaWind, begutachten die Winglets der Rotorblätter. (Copyright: Axel Boesten für seebaWind Service GmbH)

Die seebaWind Service GmbH rüstet im niedersächsischen Wettendorf vier Windkraftanlagen vom Typ Fuhrländer FL2500 mit aerodynamisch verbesserten Rotorblättern nach. Das innovative Produkt wurde von der Firma BayWa r.e. entwickelt und mit Hilfe von seebaWind Service auf die Anlagentypen Fuhrländer FL2500 und Nordex N100 adaptiert. Für die Weiterentwicklung haben die Partner die aerodynamisch aktiven Profile der Blätter verlängert und an den Spitzen Winglets ergänzt, was den Anlagenertrag erhöht.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren