Größter Windpark im Süden Österreichs

Lokalaugenschein beim Windpark Handalm: v.l.n.r. Christian Purrer (Vorstandssprecher Energie Steiermark), Michael Schickhofer (Landeshauptmann-Stellvertreter) und Martin Graf (Vorstandsdirektor Energie Steiermark) (Fotocredit: Energie Steiermark)

Graz (OTS) – Lokalaugenschein auf einer außergewöhnlichen Baustelle im Bezirk Deutschlandsberg – auf der Handalm in 1.800 Meter Seehöhe an der Grenze zu Kärnten. Hier baut die Energie Steiermark seit dem April des vergangenen Jahres das größte Windpark-Projekt im Süden Österreichs – die Investitionssumme liegt bei 58 Millionen Euro.

weiterlesen ...

Wien Energie und EVN errichten Windpark in Oberwaltersdorf

Spatenstich für den Windpark in Oberwaltersdorf: v.l.n.r.: EVN-Vorstandsdirektor Peter Layr, BGMin Oberwaltersdorf Natascha Matousek, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Wien Energie-Geschäftsführer Karl Gruber (Quelle: Christian Hofer; Copyright: Wien Energie/FotobyHofer)

Oberwaltersdorf (OTS) – Wien Energie und EVN errichten in der Marktgemeinde Oberwaltersdorf sechs Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 19,8 Megawatt. Ab dem Herbst dieses Jahres soll der Windpark nachhaltigen Strom für über 12.000 Haushalte produzieren und jedes Jahr 26.000 Tonnen CO2 einsparen – das entspricht dem jährlichen Ausstoß von über 11.000 PKWs. Die Gesamtinvestition beträgt rund 27 Mio. Euro.

weiterlesen ...

Windpark in Dürnkrut bewilligt

Sieben Windkraftanlagen der Dreimegawatt-Klasse wurden vor kurzem vom Land Niederösterreich in der Gemeinde Dürnkrut bewilligt, nun ist der Bescheid rechtskräftig. (Foto: Fotolia)

Dürnkrut (OTS) – Sieben Windkraftanlagen der Dreimegawatt-Klasse wurden vor kurzem vom Land Niederösterreich in der Gemeinde Dürnkrut bewilligt, nun ist der Bescheid rechtskräftig: Vier Anlagen errichtet die Windkraft Simonsfeld, drei die WEB Windenergie AG. Die Anlagen werden nach Ausbau des Stromnetzes im östlichen Weinviertel – also frühestens 2021 – errichtet.

weiterlesen ...

Neuer Windpark bläst EVN-Ökostrom über 300-Megawatt-Marke

Der geplante »Windpark Sommerein«, der aus zehn Windrädern mit einer Gesamtkapazität von 33 Megawatt besteht, wird Strom für 28.000 Haushalte liefern.

Niederösterreichs Landesenergieversorger EVN bleibt mit seinem 2013/2014 begonnenen Investitionsprogramm erfolgreich auf Schiene. Es sieht Ausgaben von einer Milliarde Euro in die Strom- und Wärmeproduktion aus erneuerbaren Energieträgern, in die Netzsicherheit sowie in die Trinkwasserversorgung in Niederösterreich vor. Als Beispiel dafür steht die Windenergie. Mittlerweile betreibt die EVN 16 Windparks mit einer Kapazität von 286 Megawatt. Mehr als 300 Megawatt ist das nächste Ziel.

weiterlesen ...


Grundstein für größten Windpark im Süden Österreichs gelegt

Grundsteinlegung Handalm: Am Foto: (v.l.n.r.) Vorstandsdirektor Martin Graf, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, Vorstandssprecher Christian Purrer (Fotograf: Edi Aldrian, Fotocredit: Energie Steiermark)

Graz (OTS) – Grundsteinlegung für ein neues steirisches Groß-Projekt in Sachen Erneuerbare Energie: Auf der Handalm im Bezirk Deutschlandsberg baut die Energie Steiermark jetzt das größte Windpark-Projekt im Süden Österreichs – die Investitionssumme liegt bei 58 Millionen Euro. 13 Windräder werden ab 2017 mehr als 21.000 Haushalte mit grünem Öko-Strom versorgen. Die Gesamtleistung liegt bei 39 Megawatt, es werden 76 Gigawattstunden Öko-Strom jährlich erzeugt.

weiterlesen ...

Siemens Onshore-Windturbinen für Sachsen

Siemens liefert drei Direct-Drive-Windturbinen mit einem Rotordurchmesser von 113 Metern und einer Nennleistung von je 3,2 Megawatt für den Windpark Naundorf, der zwischen Dresden und Leipzig liegt. Die Transformatoren für die neuen Anlagen werden in Weiz gefertigt. (Foto: Siemens)

Siemens wird für den Onshore-Windpark Naundorf (Deutschland) drei direkt angetriebene Windenergieanlagen vom Typ SWT-3.2-113 liefern. Die modernen Windturbinen erweitern dort einen bestehenden Windpark um rund zehn Megawatt (MW) Leistung. Zugleich werden Siemens-Mittelspannungsschaltanlagen in den Türmen installiert: Sie schalten das neue Anlagentrio zeitlich gestaffelt ans Stromnetz.

weiterlesen ...

Anschluss des größten Offshore-Windparks ans britische Stromnetz

Mit einer Leistung von 1,2 Gigawatt erneuerbarer Energie wird Hornsea Project One der größte Offshore-Windpark der Welt sein und umweltfreundlichen Strom für über eine Million britische Haushalte erzeugen. (Quelle: ABB)

ABB hat vom dänischen Energiekonzern Dong Energy einen Auftrag im Wert von mehr als 250 MillionenUS-Dollar für die Lieferung eines 220-Kilovolt-Hochspannungskabelsystems erhalten. Es wird den, in der Nordsee gelegenen, Offshore-Windpark Hornsea Project One mit dem britischen Festnetz verbinden. Nach der Erweiterung der Offshore-Windparks Burbo Bank und Walney in der Irischen See, ist dies das dritte Projekt, welches ABB für Dong Energy durchführen wird.

weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren